"Wenn Sterne erstrahlen am Firmament..."

„Es war echt bärig!“ Mit diesen Worten beschrieb Tim Bickel in der Schlussmoderation das Mitsing-Konzert der SchmetterLinge-Chöre des MGV Eintracht Ingenheim. Und damit meinte er nicht nur das bärenstarke gemeinsame Singen, sondern spielte auch auf das pfiffige Rhythmical „In der Bärenhöhle“ an, das die SchmetterLinge samt ihrer Chorleiterin Sabine Schaurer-Haacke mit dem Publikum zelebrierten und damit für viel Begeisterung sorgten.

Die Bänke in der evangelischen Kirche in Ingenheim reichten nicht aus, so zahlreich kamen die Gäste zur dritten Auflage von „Sing mit!“ am Vorabend des 3. Advents. In bekannter Manier sangen die 75 Kinder und Jugendlichen, am Klavier begleitet von Michael Haag, mit dem Publikum traditionelle und neue Weihnachtslieder und sorgten immer wieder für Überraschungen – wer hätte etwa gedacht, dass sich aus „Kommet, ihr Hirten“ ein Kanon gestalten lässt? Besinnliche Lieder wechselten sich ab mit fröhlichen, und so präsentierten die SchmetterLinge ein abwechslungsreiches und begeisterndes Konzert. Mit „Feliz Navidad“ und dem Lied „Doch ich muss warten“ sorgte der Kinderchor für Schwung in der Kirche. Der Jugendchor setzte weitere Glanzpunkte mit „Winter hüllt ein Stadt und Land“ oder „Born on christmas day“.

Natürlich durfte „Du bist der Weihnachtsmann“ aus dem letztjährigen Adventskonzert nicht fehlen – allerdings in neuer Variante mit dem Publikum als Rhythmusgruppe. Getreu dem Motto des Abends erklang als Abschluss das Lied „Wenn Sterne erstrahlen am Firmament“ und verzauberte ein weiteres Mal das Publikum, das sich mit stehenden Ovationen bei den SchmetterLingen für dieses fröhliche und dennoch sehr stimmungsvolle Konzert bedankte.


SchmetterLinge "in concert"

„Was für ein Konzert!“ Diesen Satz hörte man immer wieder nach dem großartigen Konzert der SchmetterLinge im Bürgerhaus Billigheim-Ingenheim am 22. Juni, bei dem ein Höhepunkt auf den anderen folgte. Gleich zu Beginn, quasi als „Ouvertüre“, überraschte der Kinder- und Jugendchor des MGV Eintracht Ingenheim mit einem „Flashmob“, an dessen Ende sich alle 70 Sängerinnen und Sänger der SchmetterLinge auf der Bühne formierten und die Titel „Welcome everybody“ und „Zwei Schritt‘ nach links“ zu einem „MashUp“ kombinierten.

Dann ging es Schlag auf Schlag weiter mit tollen Liedern und Songs, mal gemeinsam von beiden Chorgruppierungen präsentiert oder nur vom Kinder- oder Jugendchor. Im Liederblock des Kinderchores begeisterten die Kinder mit den Liedern „Aufruhr im Gemüsebeet“ und „Kakadubidubi“, bei dem das Publikum urplötzlich und überraschend selbst zum Einsatz kam. Absolute Höhepunkte des Kinderchores waren ein Titel aus dem Musical „Mary Poppins“, nämlich „Supercalifragilistig“ mit einem Solopart von Tim Bickel aus dem Jugendchor sowie der „Urwaldsong“. Insgesamt präsentierten die Kids ihre Lieder hochkonzentriert und dennoch voller Freude, garniert mit tollen Choreographien und Bewegungen – und so sprang der Funke sehr schnell auf das Publikum über.

Auch der Jugendchor punktete in seinen Liedparts mit kleinen, aber feinen Choreographien, die die Lieder gefühlvoll unterstrichen, z.B. bei „A million dreams“, „Flashlight“ oder „This is me“. Herausragend die vielen Solistinnen und Solisten aus den eigenen Reihen, die jedem Lied etwas Besonderes gaben, bei den genannten Songs ebenso wie bei „All of me“ und „Read all about it“.


Überraschungen gab es auch bei den Beiträgen des Jugendchores: Zum ersten Mal überhaupt präsentierte der Jugendchor a capella ein sechsstimmiges Lied bzw. MashUp aus dem Film „Pitch Perfect“, nämlich „Just the way you are“/„Just a dream“. Bei dem Song „From now on“ aus dem Film „The greatest showman“ wurden alle Eltern, die im Adhoc-Chor singen, auf die Bühne gerufen, und so formierte sich ein großer Chor für ein großartiges Lied.


Den Abschluss gestalteten die SchmetterLinge wieder gemeinsam mit den Liedern „Leise fließt die Zeit“ und „Kusimama“, einem Lied aus Afrika, das von einer rhythmischen Choreographie untermalt wurde. Bewundernswert, wie selbst die Jüngsten diese Herausforderung musikalisch und tänzerisch meisterten! Die lautstark geforderte Zugabe: Der Song „Feuerwerk“, mit Fingerlichtern ein weiterer Augenschmaus zu dem Hörgenuss dieses Konzertes, bei dem sich die Kinder und Jugendlichen unter ihrer Dirigentin Sabine Schaurer-Haacke einmal mehr musikalisch in Hochform präsentierten.


Caroline Jurkat begleitete die Chöre am Klavier, Jule Dächert und Marla Klein führten das Publikum gekonnt durch das Programm. Der 1. Vorsitzende Andreas Schaurer ehrte im Namen des Chorverbandes der Pfalz für 5 Jahre Singen Theo Böshans, Marlene Heinlein, Anna Hirschfeld, Lara Huck, Marc Jurkat, Paula Kropfinger, Jule Mika, Clara Schimpf und Elisabeth Weis. Tim Bickel wurde für 10 Jahre geehrt.


Johanna-Marie und Lilli-Pauline Haacke

Erlebnis MGV

Unsere Chöre können jedes Jahr bei zahlreichen Veranstaltungen erlebt werden. Hier gibt es Veranstaltungen die schon gar nicht mehr wegzudenken sind.

Seien es Chorreisen, Konzerte, Singen bei anderen Vereinen, Geburtstagsständchen oder auch der alljährliche Purzelmarkt, bei allen Veranstaltungen sind unsere Chöre mit Leidenschaft und Spaß dabei.

MGV Eintracht Ingenheim © 2020 |Impressum