Adventskonzert der MGV-Chöre

12. und 13. Dezember 2015

Der Schlussakkord ist erklungen:

Mit zwei sehr stimmungsvollen Adventskonzerten in der jeweils voll besetzten katholischen Kirche in Ingenheim ist das Konzertjahr 2015 der MGV-Chöre zu Ende gegangen. Und wir hätten uns keinen schöneren Abschluss vorstellen können! Die begeisterten Zuschauer spendeten am Ende dem Männerchor und dem Adhoc-Chor langanhaltenden Applaus und feierten alle Mitwirkenden mit Standing Ovations. Das komplette Konzertprogramm und alle Mitwirkenden finden Sie weiter unten zum Nachlesen...

Sieben Sängerinnen und Sänger unserer Chöre durften sich über eine persönliche Auszeichnung freuen, die sie für 10 Jahre (Sandra Pfeffer, Gisela Weschler, Daniela Wisser, Günter Wissing) bzw. 20 Jahre (Heike Wien, Tobias Pfalzgraf, Christian Paulus) aktiver Mitarbeit in den MGV-Chören aus den Händen des MGV-Vorsitzenden Andreas Schaurer erhielten. Hartmut Doppler, Präsident des Chorverbandes der Pfalz, ehrte sechs Sänger, die bereits 25 (Andreas Schaurer, Wolfgang Weschler), 40 (Friedrich Stritzinger, Heiner Wisser) oder gar 50 (Heinz-Konrad Laux, Herbert Sutter) Sängerjahre auf dem Buckel haben. Allen Geehrten gratulieren wir an dieser Stelle nochmals sehr herzlich!

Wir freuen uns sehr, dass wir aus dem Erlös der Konzertabende dem Kinderschutzbund in Landau und dem Kinderhospiz "Sterntaler" in Dudenhofen eine Spende von jeweils 1.000 Euro überreichen können. Ein herzliches Dankeschön an alle Konzertbesucher, die dies mit dem Kauf ihrer Eintrittskarte ermöglicht haben!

Nach den Konzerten gab es einen sehr schönen Abschluss mit Glühwein, Punsch und Sekt im Ökoweingut Thomas Schaurer. Dass dabei auch das ein oder andere Lied erklang versteht sich von selbst...

Anbei noch eine Fotos der Veranstaltung:

Jubiläumskonzert - 5 Jahre MGV-SchmetterLinge

10. Oktober 2015

Unser Kinder- und Jugendchor, die „MGV-SchmetterLinge“, feierten am Samstag, dem 10. Oktober 2015, ihr 5jähriges Bestehen mit einem eigenen Jubiläumskonzert. Die begeisterten Zuschauer im herbstlich geschmückten Bürgerhaus Billigheim-Ingenheim spendeten langanhaltenden Beifall für die Darbietungen der insgesamt 80 Kinder und Jugendlichen.

Unter der Leitung von Sabine Schaurer-Haacke, die den Chor seit seiner Gründung leitet und aufgebaut hat, sangen die „SchmetterLinge“ Lieder aus Konzertauftritten und Musicalaufführungen der letzten fünf Jahre, beispielsweise „Ich schenk´ dir einen Regenbogen“, „Die alte Moorhexe“ oder „Traumflieger“, die „Geisterparty“ aus dem Grusical „Geisterstunde auf Schloss Eulenstein“ oder das melodische „Ngiyabonga Nkosi“ aus dem Afrika-Musical „Kwela, Kwela!“. Hinzu kamen neu einstudierte Lieder wie „Up, up, up, nobody is perfect“, Shakiras Hit „Waka, Waka“ oder John Lennons Evergreen „Imagine“. Dabei beeindruckten der Kinderchor wie der Jugendchor die Zuhörer nicht nur durch ihre erstaunliche Disziplin während des 90minütigen Programms, sondern vor allem auch durch eine bemerkenswert hohe musikalische Qualität.

Eine tolle Idee war, dass die Kinder und Jugendlichen selbst durch das Programm führten. So wurde gleichzeitig ein kleiner und unterhaltsamer Rückblick geboten auf die letzten fünf Jahre, in denen die „SchmetterLinge“-Chöre bereits vielfältige Auftritte absolvierten. Der MGV-Vorsitzende Andreas Schaurer nannte die Entwicklung des Chores eine „Erfolgsgeschichte“, die bei der Gründung im Jahre 2010 so nicht zu erwarten gewesen war. Er dankte besonders der musikalischen Leiterin Sabine Schaurer-Haacke, die dafür in allererster Linie verantwortlich sei.

Im Rahmen des Konzertes wurden gleich 19 Jugendliche vom Chorverband der Pfalz mit einer Urkunde für ihr ganz persönliches Jubiläum geehrt: Angelina Frey, Nele Gassmann, Johanna-Marie Haacke, Lilli-Pauline Haacke, Lisa Haaf, Moana Heller, Lara-Aida Jopp, Marlon-Philipp Junker, Linus-Frederic Junker, Claire Jurkat, Enya Klein, Marla Klein, Maxi Reichenecker, Nele Rinck, Hanna Sauer, Tim Sauer, Mia Stöffler, Celina Wahl und Leonie Wahl.

"Die Vampire luden zum Tanz"

21. und 22. März 2015

Mit lang anhaltendem Applaus und standing ovations feierte ein begeistertes Publikum im wunderschön dekorierten Bürgerhaus Billigheim-Ingenheim die Aktiven für zwei grandiose Vorstellungen. Gemeinsam mit dem Projektchor der GV Einigkeit Rülzheim, Solisten und Band brachte der Adhoc-Chor des MGV Eintracht Ingenheim unter der Gesamtleitung von Musikdirektor Rolf Kern Auszüge aus dem weltberühmten Musical-Klassiker „Tanz der Vampire – Eine Reise auf den Flügeln der Nacht…“ auf die Bühne.

 Ein zweimal ausverkauftes Bürgerhaus sorgte für den passenden Rahmen für zwei wunderbar stimmungsvolle Vorstellungen, die lange in Erinnerung bleiben werden und geprägt waren von einem stimmgewaltigen, aus rund 70 Sängerinnen und Sängern bestehenden Chor der Mägde und Bauern (1. Halbzeit) und Chor der Vampire (2. Halbzeit). Die wunderbaren Kostüme verliehen den Aktiven zudem eine mächtige Präsenz auf der Bühne, der sich die Zuschauer nicht entziehen konnten. Ob beispielsweise beim „Knoblauch, Knoblauch“ zum Auftakt, dem wunderschönen „Stärker als wir sind“ mit 70 leuchtenden Kerzen, dem beeindruckenden Stück „Ewigkeit“, wenn sich die Vampire aus ihren Gräbern erheben oder dem fetzig-rockigen „Es laden die Vampire zum Tanz“ am Ende: Der Chor sorgte für viele emotionale Momente und Gänsehaut-Stimmung.

 Dem standen auch die Solisten in nichts nach. Majestätisch und schaurig-schön die Solis von Graf von Krolock (gespielt von Stefan Bischoff), wunderbar gefühlvoll die Auftritte von Sarah und Alfred (Christine Heinz und Michael Haag). Beim gleichnamigen Liebeslied für seine "Sarah" sorgte Michael Haag für einige feuchte Augen im Publikum...

 Zudem riss Prof. Abronsius (gesungen von Tobias Müller) mit seinen temperamentvollen Auftritten das Publikum zu Begeisterungsstürmen hin und Uli Ditz als Wirt Chagal zeigte eindrucksvoll, dass Tote ganz schön lebendig sein können… Als dessen Magd Magda überzeugte Birgit Hellmann und auch die beiden "Vampire der Nacht", Kurt Seelinger und Michael Weigel, sorgten für begeisterten Applaus. Dazu sorgten sechs Tänzerinnen vom Tanzsportclub Royal Rülzheim für sehenswert vorgetragene Tanzeinlagen.

 Perfekt und live begleitet wurden die Sängerinnen und Sänger von fünf Musikern, die eine Klangfülle an den Tag legten wie ein 20köpfiges Orchester. Alexander Felz (Bass), Thomas Greiner (Gitarre), Thomas Wünschel (Schlagzeug), Dr. Clemens Kuhn (Klavier) und Rolf Kern (E-Piano und Gesamtleitung) wurden dafür am Ende völlig zu Recht von den Zuschauern ebenfalls begeistert gefeiert.

MGV Eintracht Ingenheim © 2017 |Impressum